Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!  |   info@venso-ecosolutions.de   |  +49 (0) 6061 969 2555
Home and Office

Die Idee, Pflanzen auch im privaten Wohnraum zu beleuchten, ist nicht neu. Früher verwendete man dafür herkömmliche Metallhalogenlampen oder Leuchtstoffröhren, die sowohl optisch als auch funktional wenig überzeugt haben.

Sie strahlten ineffiziente Wellenlängenspektren aus und verbrauchten sehr viel Strom.

Wir bei Venso EcoSolutions setzen auf modernste High Power LED-Technik.

Nicht nur der Stromverbrauch ist im Vergleich zu den Metallhalogenlampen oder Leuchtstoffröhren deutlich geringer, sondern auch die lange Lebensdauer spricht für den Einsatz von LED-Technik. Außerdem steht uns mit dieser Technik das komplette Wellenlängenspektrum zur Verfügung, was uns ermöglicht, die Wellenlängen auf die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche anzupassen. 

Wir unterscheiden drei verschiedene Anwendungsbereiche:

 

 

 Für größtmögliche Effizienz der Pflanzenlampe sollte auf die „Big Four“ geachtet werden: den Abstand zwischen Pflanze und Leuchte, die Richtung, aus der das Licht kommt, die Beleuchtungsdauer und die Intensität.

Es ist wichtig, bezüglich Belichtungsintervall und Lichtintensität zu unterscheiden, ob es sich um eine Pflanze handelt, welche eine helle, halbschattige oder schattige Umgebung braucht.

Denn Kräuter benötigen z.B in der Regel intensiveres Licht bei einer längeren Bestrahlungsdauer als Zierpflanzen. 

Für entsprechende Tipps zur Anwendung und Pflege sind wir oder Ihr Gartenfachhändler der richtige Ansprechpartner.